KUCERA berät Volkswohl Bund Lebensversicherung a.G. und HANSAINVEST beim Kauf des Campus Eschborn

KUCERA hat die Volkswohl Bund Lebensversicherung a.G. und die Hanseatische Investment-Gesellschaft mbH („HANSAINVEST“) bei dem Kauf des Campus Eschborn Portfolios beraten. Der Ankauf erfolgte als Startinvestment für einen offenen Spezialfonds als Individualmandat der HANSAINVEST für die Volkswohl Bund Lebensversicherung a.G. Arminius Group war bei der Transaktion als Transaktionsberater tätig und wird zukünftig das Asset Management betreiben. Der in Eschborn-Süd liegende Campus beinhaltet vier benachbarte Bürogebäude mit einer vermietbaren Gesamtfläche von rund 32.000 m² und ein Parkhaus mit knapp 500 Stellplätzen.

Federführend waren bei dieser Transaktion KUCERA Partner Oliver Platt, LL.M (Real Estate & Finance) und Andre Barth (Real Estate & Finance) zusammen mit einem Real Estate Team bestehend aus Milena Stefanovic, Nadia Chraibi ,Helmut Kienle, Fabienne Uhlar, Julia Wemelka und Florian Weber und Dajana Kenji. Steuerrechtliche Unterstützung erhielten Sie von Isabel Tannenberg (Tax). Mehr lesen…

www.kucera.biz

KUCERA berät Situs beim Verkauf des Union Centers in Saarbrücken

KUCERA hat Situs (früher Hatfield Philips) bei dem Verkauf des Union Centers in Saarbrücken beraten. Der in zentraler Lage von Saarbrücken gelegene Bürokomplex besteht aus insgesamt acht Gebäudeteilen und verfügt über rund 47.000 m² vermietbare Fläche.  Das Union Center ist zu 65 % unter anderem an die Postbank und das Saarländische Finanzministerium vermietet.

Federführend war dabei KUCERA Partner Jens Koch mit einem Real Estate Team, bestehend aus David Fekadu und Soma Abedi. Steuerrechtlich wurde die Transaktion von Isabel Tannenberg begleitet. Mehr lesen…

 

 

 

 

 

 

 

www.kucera.biz

KUCERA berät Coreo AG beim Kauf über 430 Wohneinheiten in und um Göttingen

KUCERA hat die Coreo AG beim Erwerb eines Wohnimmobilienportfolios mit 430 nahezu voll vermieteten Mikroapartments in und um Göttingen beraten. Der Kaufpreis liegt bei 9,5 Mio. Euro.

Die 430 Wohnungen, mit insgesamt über 13.000 m², sind auf 12 Mehrfamilienhäuser verteilt und befinden sich überwiegend in der Innenstadt von Göttingen.

Federführend waren die KUCERA-Partner Dr. Stefan Kucera (Real Estate) und Rolf Krauß (Tax) zusammen mit Jens Koch (Real Estate). Mehr lesen…

 

 

 

 

www.kucera.biz

KUCERA berät TH Real Estate beim Kauf eines Fachmarktzentrums in Baden-Württemberg

KUCERA hat TH Real Estate steuerrechtlich bei dem Kauf der ACTIV-Arkaden in Horb am Neckar beraten. Im Auftrag eines institutionellen Investors übernimmt TH Real Estate das neu errichtete und im Oktober 2017 eröffnete Fachmarktzentrum.

Die ACTIV-Arkaden sind fußläufig von der Innenstadt aus erreichbar und zentral am Bahnhofsplatz vor dem neu gestalteten Busbahnhof gelegen. Die ca. 6.000 m² Gesamtmietfläche sind unter anderem langfristig an den Lebensmittelvollsortimenter Rewe und an Müller Drogerie vermietet.

Für die steuerrechtliche Beratung waren Rolf Krauß (Partner – Real Estate Taxation) und Isabel Tannenberg (Associate – Real Estate Taxation) verantwortlich. Mehr lesen…

 

 

 

 

www.kucera.biz

KUCERAS neues Hauptquartier wird zur Luminale größte Popkorn-Maschine der Welt!

Zur Luminale 2018 verwandelt sich unser neues Büro, das im Bau befindliche Kontor 3 der Kornmarkt Arkaden nähe Paulskirche und Römer, in die größte Popcorn-Maschine der Welt. Die über 200 qm große interaktive Projektion nutzt intelligente Sensortechniken, mit deren Hilfe Besucher und Passanten virtuelle Maiskörner in Echtzeit zum Tanzen bringen – je mehr mitmachen, desto mehr Popcorn wird produziert. Auf zum (POP)KORNMARKT! Mehr lesen…

 

 

 

 

 

 

 

 

 

www.kucera.biz

KUCERA berät Al Zaman Group bei Portfoliokauf von 4 Hotels

KUCERA hat die Al Zaman Group of Companies beim Ankauf von vier IntercityHotels in Deutschland beraten. Al Zaman ist eine im Oman ansässige, aber global tätige Unternehmensgruppe. Der Immobilien-Investmentmanager Invesco Real Estate war der Verkäufer. Die zur Deutsche Hospitality-Gruppe gehörenden Hotels befinden sich in Darmstadt, Mainz, Rostock und am Frankfurter Flughafen; sie werden auf Basis von langfristigen Pachtverträgen betrieben.

Federführend waren die KUCERA Partner Stefan Kucera (Real Estate) und Rolf Krauß (Real Estate Taxation) zusammen mit Nadia Chraibi (Senior Associate – Real Estate). Mehr lesen…

 

 

 

 

www.kucera.biz

KUCERA berät TH Real Estate beim Kauf der Landskron-Galerie

KUCERA hat TH Real Estate steuerrechtlich bei dem Kauf eines Fachmarktzentrums im rheinland-pfälzischen Oppenheim beraten.TH Real Estate hat dieses für einen institutionellen Investor im Rahmen eines Asset Deals erworben. Das Objekt wurde im Oktober 2017 eröffnet und bietet über den Ankermieter Kaufland unter anderem 400 PKW-Stellplätze und eine E-Tankstelle.

Für die steuerrechtliche Beratung waren Rolf Krauß (Partner – Real Estate Taxation) und Isabel Tannenberg (Associate – Real Estate Taxation) verantwortlich. Mehr lesen…

 

 

 

 

www.kucera.biz

Bye-bye Schriftformheilungsklausel?

Der Bundesgerichtshof (BGH) hat sogenannten Schriftformheilungsklausen eine Absage erteilt. Das höchste Zivilgericht entschied damit einen seit langem geführten Streit. Die Vertragspraxis wollte durch die Verwendung solcher Klauseln die vorzeitige Kündigung eines langfristigen Mietvertrags unter Berufung auf einen Formmangel verhindern. Die Wirksamkeit solcher Klauseln waren umstritten. Schriftformheilungsklauseln seien mit der nicht abdingbaren Vorschrift des § 550 Bürgerliches Gesetzbuch unvereinbar und daher stets unwirksam. Sie könnten deshalb für sich genommen eine Vertragspartei nicht daran hindern, einen Mietvertrag unter Berufung auf einen Schriftformmangel ordentlich zu kündigen, befand der BGH. Im entschiedenen Fall (BGH, Urteil vom 27.9.2017 , XII ZR 114/16)  hatte die Kündigung gleichwohl keinen Erfolg. Eine Mietvertragspartei verstoße gegen Treu und Glauben, wenn sie eine nicht schriftlich getroffene nachträgliche Abrede, die lediglich für sie von Vorteil sei, zum Anlass nehmen, das lästig gewordene Mietverhältnis unter Berufung auf den Schriftformverstoß zu kündigen, so der BGH weiter. Man wird künftig sehr genau hinsehen müssen, ob ein Formmangel wirklich Grundlage für eine Kündigung sein kann. Aber: Ist das wirklich das Ende der Schriftformklausel? Besuchen Sie diese Website demnächst wieder, um  mehr zu erfahren.

Bleiben Sie auf dem Laufenden und abonnieren den RSS-Feed der Website des Bundesgerichtshofs …

 

 

 

 

www.kucera.biz

 

KUCERA berät TH Real Estate beim Kauf eines Nahversorgungszentrums in Wiesbaden

KUCERA hat TH Real Estate bei dem Kauf eines Nahversorgungszentrums in Wiesbaden steuerrechtlich  beraten. Der Ankauf erfolgte im Rahmen eines Asset Deals für ein Individualmandat, welches TH Real Estate für einen institutionellen Anleger aus Deutschland verwaltet. Das in 2016 fertiggestellte Objekt besteht aus einer 1.400 qm großen Verkaufsfläche sowie einer Tiefgarage und ist langfristig an den Lebensmitteleinzelhändler Rewe vermietet.

Verantwortlich für den Deal waren Rolf Krauß (Partner – Real Estate Taxation) und Isabel Tannenberg (Associate – Real Estate Taxation). Mehr lesen...

 

 

 

 

www.kucera.biz