Frankfurt bekommt Immobilienkanzlei – KUCERA eröffnet mit Notariat

In 30 Tagen ist es soweit. Im September dieses Jahres verlegt KUCERA seinen Hauptstandort nach Frankfurt am Main. Entscheidend für diesen Schritt ist die größere Nähe zu unseren Mandanten und die höhere Standortattraktivität für junge Talente. Außerdem bietet das neue Büro in den Kornmarkt Arkaden in der Frankfurter Altstadt mehr Platz für künftiges Wachstum. So komplettieren wir unser Leistungsspektrum für die Immobilienbranche um ein Notariat. Wir schließen uns mit der Frankfurter Anwalts- und Notariatskanzlei Wildberger + Wildberger zusammen. Nach Gründung der Sozietät durch Dr. Paul Wildberger, wird die Kanzlei heute von seinem Enkel Niels Wildberger geführt, der gemeinsam mit seinem Vater Lutz die Spezialisierung auf immobilienrechtliche Schwerpunkte vorantrieb. „Mit der Fusion erreichen wir ein wichtiges Ziel auf dem Weg zu einer One-Stop-Kanzlei für die Immobilienwirtschaft“, sagt Dr. Stefan Kucera, einer der Gründungspartner von KUCERA. „Mein Team und ich freuen uns, unsere Expertise bei der notariellen Transaktionsbegleitung auf einer breiteren Plattform unter Beweis zu stellen“, kommentiert Rechtsanwalt und Notar Niels Wildberger, der bei KUCERA als Partner eintreten wird.

KUCERA Rechtsanwälte ist eine Rechtsanwaltskanzlei, die als Boutique ausschließlich im Bereich des Immobilienwirtschaftsrechts tätig ist. Wir beraten in allen Rechts- und Steuerfragen, die sich während des Lebenszyklus einer Immobilie stellen. Unsere Tätigkeit bezieht sich auf Bestands- und Projektimmobilien, Spezialimmobilien wie Hotels und Anlageimmobilien nationaler und internationaler Mandanten. Bei KUCERA gehören komplexe Transaktionen und Vertragsgestaltungen und internationale Sachverhalte zum Tagesgeschäft. Die Branchenkompetenz gewährleistet zudem eine nahtlose Beratung und konzentriert
sich auf die für unsere Mandanten wesentlichen Punkte. Lesen Sie mehr …

Niels Wildberger